Wednesday Staffel 1

Serien Review – Wednesday Staffel 1 (2022)

In der Schattenwelt der Nevermore Academy entfaltet sich das geheimnisvolle Leben von Wednesday Addams, einer außergewöhnlichen Teenagerin mit einer Vorliebe für das Makabre. In “Wednesday”, einer Serie, die von der ikonischen Addams-Familie inspiriert ist, navigiert die titelgebende Heldin, gespielt von Jenna Ortega, durch das Labyrinth aus Freundschaft, Feindschaft und übernatürlichen Rätseln.

Wednesday Staffel 1 Serien Review und Kritik

Unter der Regie von Tim Burton und untermalt von der unverwechselbaren Musik Danny Elfmans, taucht Wednesday tief in ein Netz aus Mordmysterien und dunklen Geheimnissen ein, die die Mauern der Akademie umgeben. Mit scharfem Witz, unerschütterlicher Entschlossenheit und einer leichten Neigung zu Racheakten stellt sie sich den Schatten ihrer Familie und entdeckt dabei ihre eigene, einzigartige Kraft. Willkommen in einer Welt, wo das Unheimliche auf das Außergewöhnliche trifft – willkommen bei “Wednesday”.

Crew & Besetzung von “Wednesday Staffel 1”

“Wednesday”, eine Horrorkomödie und Fantasyserie, entführt das Publikum 2022 in die düstere Welt der Addams Familie. Tim Burton, Alfred Gough und Miles Millar führten Regie und schufen die Serie, in der Jenna Ortega in der Hauptrolle als Wednesday Addams brilliert. Mit ihr auf der Bildfläche erscheinen Gwendoline Christie, Riki Lindhome und weitere talentierte Schauspieler in tragenden Rollen. Tim Burton, der vier der acht Episoden der ersten Staffel inszenierte, trug als ausführender Produzent maßgeblich zur einzigartigen Atmosphäre bei. Die Musik von Danny Elfman verstärkt das unheimliche Ambiente, während die Kameraarbeit von David Lanzenberg und Stephan Pehrsson die mysteriöse Stimmung einfängt.

Die Serie, die in Rumänien gedreht wurde, bietet neben der spannenden Handlung um ein Mordrätsel an Wednesday Addams’ neuer Schule auch kulturelle Highlights. Eine Tanzszene, die Jenna Ortega zu “Goo Goo Muck” von The Cramps choreografierte, ging viral. Netflix kündigte angesichts des großen Erfolgs im Januar 2023 eine zweite Staffel an. Für ihre Leistung wurde die Serie für einen Golden Globe nominiert und erhielt besondere Anerkennung für Ortega als Hauptdarstellerin.

Story von “Wednesday Staffel 1”

“Wednesday” dreht sich um Wednesday Addams, eine unkonventionelle Teenagerin, die an der Nevermore Academy, einer Schule für übernatürliche Wesen, versucht, ihre psychischen Fähigkeiten zu beherrschen und dabei in ein Netz aus Mysterien und Morden verwickelt wird. Während sie die dunklen Geheimnisse ihrer Familie erforscht, muss sie sich mit ihrer eigenen Identität auseinandersetzen und lernt dabei, ihre einzigartigen Fähigkeiten einzusetzen, um die Morde aufzuklären.

Folge 1: Mittwochskind trägt großes Leid

Wednesday Addams wird von ihrer Schule verwiesen, nachdem sie ihre Visionen nutzt, um Rache an den Peinigern ihres Bruders zu nehmen. Ihre Eltern schicken sie zur Nevermore Academy. Dort trifft sie auf Enid, ihre Zimmergenossin, und gerät mit Bianca aneinander. Sie entkommt knapp einem Anschlag durch einen Wasserspeier und macht Bekanntschaft mit Tyler. Ein Monster tötet indessen einen Wanderer und später Rowan, der Wednesday angreifen wollte.

Folge 2: Trautes Heim, Leid allein

Wednesday überzeugt Sheriff Galpin, dass ein Monster hinter den Morden steckt, obwohl Rowan unversehrt auftaucht. Sie beginnt, den Fall selbst zu untersuchen, und deckt Biancas Betrugsversuch beim Schülerturnier auf. In einer geheimen Bibliothek wird sie gefangen genommen, nachdem sie ein mysteriöses Buch entdeckt hat.

Folge 3: Freund und Leid liegen nah beieinander

Wednesday entkommt aus der Bibliothek und wird zur Teilnahme am Stadtfest gezwungen. Ihre Nachforschungen führen sie zu einem Hinrichtungsgemälde. Sie entlarvt das Monster als Menschen und sorgt für Aufruhr, indem sie eine Statue in Brand setzt. Die Polizei findet Beweise in Form einer Kamera im Wald.

Folge 4: Bei Leid und Trank

Wednesday bricht in das Gerichtsmedizinerbüro ein, um Beweise zu sammeln. Sie verdächtigt Xavier und entdeckt sein Geheimnis. Auf dem Raben-Tanz wird Eugene vom Monster angegriffen. Wednesday erkennt, dass Eugene in Gefahr ist, und eilt ihm zur Hilfe.

Folge 5: Wer Leid sät …

Die Vergangenheit von Gomez Addams wird aufgerollt, als er des Mordes beschuldigt wird. Während des Elternwochenendes konfrontiert Wednesday ihre Eltern. Morticia gesteht den Mord, doch weitere Untersuchungen enthüllen die Wahrheit. Gomez wird freigelassen, nachdem die wahren Absichten von Garrett Gates aufgedeckt werden.

Folge 6: Leid pro quo

Wednesday ruft die Geister ihrer Vorfahren herbei und stößt auf das Geheimnis der Gates-Familie. Sie entkommt der Schule mit Hilfe von Tyler und Enid und findet Beweise in den Gates-Anwesen. Das Monster greift erneut an, doch Beweise verschwinden mysteriös.

Folge 7: Kommt Leid, kommt Rat

Wednesday jagt eine unbekannte Gestalt und trifft auf Onkel Fester. Zusammen decken sie das Geheimnis des Hyde auf. Wednesday verdächtigt Xavier und Tyler, wird aber von einer Vision überrascht, die Tyler als den wahren Hyde entlarvt.

Folge 8: Ein Leid kommt selten allein

Wednesday stellt Tyler und entlockt ihm ein Geständnis. Ihre Enthüllungen führen zur Verweisung aus Nevermore. Sie deckt die wahre Identität von Ms. Thornhill als Laurel Gates auf. Gates’ Plan, Crackstone wiederzuerwecken, wird von Wednesday vereitelt. Nach der Niederlage von Gates und Crackstone verlässt Wednesday die Schule, wird aber von einem unbekannten Stalker kontaktiert.

Serienkritik von “Wednesday Staffel 1”

“Wednesday” erweckt die düstere Welt der Addams-Familie mit Jenna Ortega in der Hauptrolle zu neuem Leben und überzeugt durch Tim Burtons charakteristischen visuellen Stil sowie Danny Elfmans unverwechselbare Musik. Ortega brilliert als titelgebende Heldin, die mit ihrer makabren Aura und tiefgründigen Darstellung fesselt. Die Serie navigiert geschickt durch eine Mischung aus Übernatürlichem und den Herausforderungen des Teenagerdaseins, wobei sie ein fesselndes Mordmysterium mit Moments des Humors und der Selbstentdeckung verwebt.

Die Musik in der Serie “Wednesday”, komponiert von Danny Elfman, unterstreicht mit ihrer unheimlichen und zugleich fesselnden Atmosphäre perfekt die düster-mysteriöse Welt von Wednesday Addams. Im Eiskunstlauf wird diese Musik sehr oft als Kürmusik oder für Shows verwendet, was ihre vielseitige Anziehungskraft und Beliebtheit unterstreicht.Trotz gelegentlicher Vorhersehbarkeit und einer Neigung zu Teenie-Drama-Klischees bleibt die Erzählung überwiegend erfrischend und unterhaltsam.

Einige Nebencharaktere hätten zwar von einer tieferen Ausarbeitung profitiert, doch die Serie gleicht dies durch die starke Präsenz und Entwicklung der Protagonistin aus. “Wednesday” präsentiert sich als würdige Erweiterung des Addams-Family-Universums, die mit einer gelungenen Mischung aus Grusel, Witz und Herz überzeugt und sowohl langjährige Fans als auch Neulinge anspricht.

Ankündigung “Wednesday – Staffel 2”

Im Jahr 2024 kehrt die faszinierende Welt von Wednesday Addams zurück auf die Bildschirme. Fans können sich freuen, denn die mit Spannung erwartete zweite Staffel von “Wednesday” wird Ende des Jahres (Anfang November) veröffentlicht.

Mit neuen Abenteuern, dunkleren Geheimnissen und der unverkennbaren Präsenz von Jenna Ortega als titelgebende Heldin verspricht diese Fortsetzung, die Erfolgsgeschichte der Serie fortzuführen.

Informationen zu der Serie “Wednesday Staffel 1”